News

Leidenschaft trifft Wissenschaft: Verleihung des Hildegard Teuschl Preises 2021

Am 3. März 2021 verlieh der Universitätslehrgang Palliative Care (Kooperation von Paracelsus Medizinischer Privatuniversität, Dachverband Hospiz Österreich und St. Virgil Salzburg) den <Hildegard Teuschl Preis> in einer Online Zeremonie an drei Preisträger*innen. Ausgezeichnet wurden außerordentliche wissenschaftliche Leistungen und besonders innovative Projekte zum Thema Hospiz und Palliative Care. St. Virgil ist an der Entwicklung von Ausbildungen im Bereich Hospiz- und Palliative Care seit mehr als 20 Jahren maßgeblich beteiligt.

Aktuelle Informationen zu Erreichbarkeit und Veranstaltungen

Unser Haus ist von der aktuellen Verordnung betroffen und daher derzeit geschlossen. Ausgewählte Veranstaltungen aus dem Bereich Virgil bildung finden online statt. Infos dazu finden Sie auf der Website. Ihre Ansprechpartner*innen in den Büros sind, etwas eingeschränkter als gewohnt, weiterhin für Sie und Ihre Fragen da. Unser Konferenzzentrum steht für Ihre online-Veranstaltungen oder für Home-Office-Arbeitspätze zur Verfügung. Unsere Gastronomie ist geschlossen. Das Hotel ist für beruflich Reisende buchbar. Alle Informationen zu unseren einzelnen Bereichen und unserer Erreichbarkeit finden Sie hier.

Antonia Gobiet geht in Pension und bleibt Geschäftsführerin des Kardinal König Kunstpreises

Nach 15 Jahren als Studienleiterin für den Bereich Kunst und als Verantwortliche für die Ausstellungen im Kunstraum St. Virgil haben wir Antonia Gobiet mit Ende Februar in die Teilzeit-Pension verabschiedet. Der Kunstraum St. Virgil hat unter ihrer Leitung deutlich an Profil gewonnen: als Galerie, als Ort der Vernetzung und Relevanz zeitgenössischer Kunst in Salzburg und in Österreich. Sie verabschiedet sich mit einer bemerkenswerten Ausstellung von Inge Dick. Unser Dank gilt einer leidenschaftlichen Kunstvermittlerin, einer hervorragenden Netzwerkerin und einer Kollegin, die uns mit jeder Ausstellung "Welten eröffnet" hat. 

Trauer um Ermin Döll

Bereits am 23. Jänner 2021 ist Ermin Döll verstorben. Seit den frühen 1990er Jahren war Ermin Döll Referent im spirituellen Programmbereich von St. Virgil. In den letzten Jahren war er traditionell in der Woche vor Weihnachten mit dem Seminar „Zen Meditation und christliche Mystik“ bei uns als Seminarleiter zu Gast. Seine Seminare und seine Person waren für viele Menschen wohltuende Ruhepole in einer Zeit, in der es schwerfällt, das Wesentliche nicht aus dem Blick zu verlieren. In Dankbarkeit für das Wirken Ermins in St. Virgil - gilt unsere Anteilnahme seiner Familie.

Der Virgil Kunstraum öffnet wieder mit Ausstellung zum 80er von Inge Dick

Der Kunstraum St. Virgil darf ab Montag, 8. Februar wieder besucht werden. Eine bemerkenswerte Ausstellung mit Fotografien und Zeichnungen von Inge Dick erwartet Sie. Die Künstlerin hat in St. Virgil bereits in der Vergangenheit starke, künstlerische Spuren hinterlassen. Als Gestalterin des Meditationsraumes hat sie der Stille, der Ruhe  und dem "In sich gehen" einen erfahrbaren Raum gegeben. Das Licht, das man eigentlich nicht sehen kann, ist eine Konstante in Ihrem Werk und wird in dieser Ausstellung erlebbar.

Ulrich Winkler verstorben

Mit großer Trauer und Betroffenheit müssen wir mitteilen, dass Ulrich Winkler am
27. Jänner 2021 an den Folgen einer schweren Krankheit, an der er seit
September 2019 gelitten hat, verstorben ist. Univ. Prof. Dr. Ulrich Winkler war
wissenschaftlicher Leiter unseres Universitätslehrgangs Spirituelle Theologie im
interreligiösen Prozess.

Nach 34 Jahren verabschieden wir Johanna Wimmesberger in die Pension

Als Studienleiterin hat Johanna Wimmesberger das Programmangebot über Jahrzehnte in wesentlichen Teilen geprägt und entwickelt. Für mehr als 50 Programmzeitungen war sie Chefredakteurin. Der Schwerpunkt Trauerbegleitung, mit den dazugehörigen Ausbildungen, Angebote rund um das Thema Kind und Familie, Lebensbegleitung, Biographiearbeit und zuletzt pschyosozialer Bildung sind in diesen 34 Jahren von ihr entwickelt worden und gehören unverzichtbar zur Virgil DNA. Unser Dank gilt einer großen Persönlichkeit, einer leidenschaftlichen Erwachsenenbildnerin und einer tollen Kollegin.

Virgil sagt Danke und wünscht einen guten Start ins neue Jahr

Welch ein Jahr liegt hinter uns allen? Wie wird 2021 werden?
Mehr Fragen als Antworten stehen über diesem Jahreswechsel. Wir sagen Danke für Ihre Treue und Ihre Unterstützung. Über die vielen aufmunternden Briefe, Emails und Anrufe haben wir uns sehr gefreut.
Für das neue Jahr 2021 Zuversicht und Vertrauen, vor allem aber Gesundheit an Leib und Seele. Das wünscht Ihnen von Herzen das gesamte Virgil Team in der Vorfreude, Sie bald wieder persönlich willkommen zu heißen.

Weitere Newsmeldungen: