News

Neue Matten für den Meditationsraum

Unser Meditationsraum ist einer der stark frequentierten Räume. Nach 24 Jahren freuen wir uns über neue original Reisstroh Matten. Die aus alter, japanischer Tradition stammenden Tatami Matten geben diesem Raum seinen besonderen Charakter. Menschen, die darin meditieren, QiGong oder Achtsamkeit üben, schätzen die reduzierte Ausstattung.       

Zum Jahresauftakt begrüßen wir die Österreichische Pastoraltagung 2019

Von 9. Jänner an steht St. Virgil wieder ganz im Zeichen der Österreichischen Pastoraltagung. 2019 wird die Frage nach der Zukunft von Kirche und Religion in einer säkularen Welt gestellt. 380 Teilnehmer/innen sind dazu angemeldet. Den Eröffnungsvortrag hält der deutsche Soziologe und Sozialphilosoph Hans Joas: "Prophetie und Prognose. Wie reden wir über die Zukunft der Religion?" wird sein Themas sein. 

Virgil macht Pause!

Bewegte Zeiten liegen hinter uns: Ein intensiver Bildungsherbst, viele gelungene Veranstaltungen, die auch medial wahrgenommen wurden, spannende Vortragende, abgeschlossene Lehrgänge und solche, die neu gestartet sind.  Mit vielen Menschen aus Deutschland und Österreich haben wir gemeinsam Silvester gefeiert und die ersten Tage des Jahres begangen - Wir sagen Danke für Ihr Interesse an unserem Haus und an unserem Tun. Alles Gute für 2019!

Breite Allianz für die neue Salzburger Armutskonferenz

Mit einer Pressekonferenz präsentierte sich die Salzburger Armutskonferenz als breite Allianz für Menschen, die von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffen sind. Vom losen Netzwerk hin zu einem verbindlichen Verein und mit neuer Sprecherin will das überparteiliche Bündnis zukünftig Kräfte bündeln. Sozialer Zusammenhalt und der Einsatz für eine Gesellschaft, die auf Inklusion statt auf Spaltung setzt, sind die zentralen Anliegen von Arbeiterkammer, Bildungszentrum St. Virgil, Caritas, Diakoniewerk, Schuldenberatung und dem Verein Neustart. Gemeinsam mit 29 kleinen und großen Organisationen wollen sie der Entsolidarisierung der Gesellschaft entschieden entgegentreten.

St. Virgil wird C0² neutral - Umstellung von Erdgas auf Pellets

Beeindruckende Szenen spielten sich heute bei der Lieferung des Erdtanks für die Pellets Heizung ab. Ein 200 Tonnen schwerer Lastkran jonglierte den Tank in die Tiefe. Diese Technik spart die Ressourcen für den Bau eines Lagerraums. Nach der Photovoltaik Anlage im Vorjahr macht St. Virgil Salzburg mit einer Biomasse Heizung einen großen Schritt in Richtung energieeffiziente und klimaneutrale Wärmeversorgung. Möglich wurde dies dank der Unterstützung des Landes Salzburg und durch die Fremdvergabe der Wärmeerzeugung inklusive der notwendigen Investitionen, was die Kosten extrem niedrig hält.

Lehrgangsabschluss: Kirche (er) finden an neuen Orten

Herzliche Gratulation an die 14 Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs "Kirche (er) finden an neuen Orten"! Direktor Jakob Reichenberger freute sich die Zertifikate an 6 Frauen und 8 Männer aus allen österreichischen Diözesen und Deutschland zu überreichen. Seit Herbst 2017 sind sie auf einem innovativen Weg, unterwegs zu vielen "neuen Orten" in Kirche und pastoralem Alltag.  

Stellungnahme angesichts der aktuellen Berichterstattung

Wir danken allen, die in den letzten Tagen mit Mails, Facebook-Postings und persönlichen Gesprächen ihre Unterstützung und die Wertschätzung unserer Arbeit zum Ausdruck gebracht haben. Unser Direktor Jakob Reichenberger und die ganze Leitung sind mit dem Herrn Erzbischof und den Verantwortlichen in der Diözese in guten Gesprächen.

Seyran Ates bei den Migrationsdialogen in St. Virgil

Die Rechtsanwältin, Imanin und Aktivistin für Frauenrechte plädiert für ein Ende des Lagerdenkens in Fragen der Migration und Integration. Es ist für Europa die Herausforderung dieses Jahrhunderts. Dafür braucht es andere Werkzeuge wie bisher, ist die Mitbegründerin der ersten liberalen Moschee in Berlin überzeugt. 

Weitere Newsmeldungen: