News

Nach 31 Jahren für St. Virgil verabschieden wir Michaela Luckmann in die Pension

Elternbildung, Elementarpädagogik, Montessori-Ausbildungen, die Virgil-Akademie und die Entwicklung des Early-Live-Care Masterlehrgangs sind nur einige der vielen Programmschwerpunkte, für die der Name Michaela Luckmann steht. Über die inhaltliche Arbeit hinaus engagierte sie sich in St. Virgil als Qualitätsbeauftragte oder als Betriebsratsvorsitzende und hinterlässt so viele Spuren, die uns gut in die Zukunft führen.

(c) BKA/Andy Wenzel

BM Karoline Edtstadler besucht ULG Palliative Care

Karoline Edtstadler, Ministerin für Europa und Verfassung, besuchte am Freitag die Träger*innen des Universitätslehrgangs Palliative Care. Sie überzeugte sich in einem Arbeitsgespräch mit Direktor Jakob Reichenberger (St. Virgil), Geschäftsführerin Leena Pelttari (Dachverband Hospiz Österreich), Rektor Prof. Wolfgang Sperl und Kanzlerin Lydia Gruber (beide Paracelsus Medizinische Privatuniversität) und Lehrgangsleiterin Doris Schlömmer vom wichtigen Beitrag, den der Lehrgang für die qualitätsvolle Hospiz- und Palliativversorgung in Österreich leistet.

St. Virgil legt mit Erasmus+ Projekt Basis für psychosoziale Bildung der Zukunft

Seit November 2018 leitet St. Virgil Salzburg ein Erasmus+ Projekt mit dem Ziel, strategische Partnerschaften zum Thema psychosoziale Basisbildung im deutschsprachigen Europa zu knüpfen. Fünf Bildungseinrichtungen aus Deutschland, Italien, Belgien und Österreich haben sich daran beteiligt. Die Abschlusskonferenz findet von 20. 5. bis 21. 5. online statt. Gerade die gegenwärtige Corona Krise hat einmal mehr gezeigt, wie entscheidend die psychische und soziale Verfasstheit von Menschen und Gesellschaften ist, wenn Derartiges zu bewältigen ist.

Infos zu Erreichbarkeit und Veranstaltungen aktuell: seit 19. Mai ist das Haus wieder geöffnet.

Ab 19. Mai wird St. Virgil wieder geöffnet sein und wir sind nach den dann gültigen Verordnungsinhalten wieder für Sie da: Als Bildungsanbieter, als Konferenzzentrum, als Gastronomie und als Hotel.
Als Teil der Initiative "Sichere Gastfreundschaft" versuchen wir den Aufenthalt für Sie möglichst sicher zu gestalten.
Wir haben unsere Präventionskonzepte an die aktuelle COVID-19-Öffnungsverordnung angepasst. Sie finden diese auf den Unterseiten unserer vier Geschäftsbereiche in der rechten Spalte unter Corona-Maßnahmen.
Alle Informationen zu unseren einzelnen Bereichen und unserer Erreichbarkeit finden Sie hier:

Zwischen Ur-Angst und Ur-Vertrauen - Early Life Care Konferenz aus Salzburg

Es geht um einen guten Lebensanfang, um junge Familien, um Beziehung und Bindung, um Angst und Vertrauen und um alles, was einem einzigartigen, kleinen Mensch ins Leben hilft. Die internationale Konferenz veranstaltet von St. Virgil und dem Early Life Care Institut der PMU Salzburg ist ein europaweit beachtetes Angebot. Über 150 Teilnehmende aus dem deutschsprachigen Raum sind von 13. bis 15. Mai online dabei.
Eine neue Salzburger Studie zum Umgang von Familien mit der Coronakrise wird präsentiert. Die spannendensten Themen erfahren sie hier: 

Annelies Senfter führt den Kunstraum St. Virgil in die Zukunft

Die in Salzburg lebende Künstlerin Annelies Senfter wird die Zukunft des Kunstraums St. Virgil gestalten. Mit März 2021 hat sie die Nachfolge von Antonia Gobiet angetreten. Kennenlernen durften wir sie schon im Sommer 2016, den sie als "Artist in Residence" im Haus verbracht hat. Die gebürtige Osttirolerin Annelies Senfter hat an der Universität Mozarteum die Fächer Grafik und Neue Medien, Textiles Gestalten und Werkerziehung abgeschlossen.
Sie hat bereits einige renommierte Preise erhalten, zuletzt den Art.Albina Kunstpreis, das Österreichische Staatsstipendium für künstlerische Fotografie und den Förderpreis der RLB Kunstbrücke Innsbruck. Als neue Studienleiterin ist sie für die Ausstellungen im Haus sowie für Kunstvermittlung zuständig.

Neu im Pädagogischen Team: Lisa Maria Jindra

Sie ist die Nachfolgerin von Johanna Wimmesberger und verstärkt seit Jahresanfang das Team der Studienleiter*innen. Schon in ihrer Kindheit war Lisa Maria Jindra mit Familie und Geschwistern viel in St. Virgil bei Veranstaltungen. Die studierte Holzbauingenieurin mit Ausbildungen zur Kunsttherapeutin und Kreativtrainerin sattelte später auf Generationenmanagement und Erwachsenenbildnerin um. Ihr Interesse am Menschen bleibt das zentrale Element.

Leidenschaft trifft Wissenschaft: Verleihung des Hildegard Teuschl Preises 2021

Am 3. März 2021 verlieh der Universitätslehrgang Palliative Care (Kooperation von Paracelsus Medizinischer Privatuniversität, Dachverband Hospiz Österreich und St. Virgil Salzburg) den <Hildegard Teuschl Preis> in einer Online Zeremonie an drei Preisträger*innen. Ausgezeichnet wurden außerordentliche wissenschaftliche Leistungen und besonders innovative Projekte zum Thema Hospiz und Palliative Care. St. Virgil ist an der Entwicklung von Ausbildungen im Bereich Hospiz- und Palliative Care seit mehr als 20 Jahren maßgeblich beteiligt.

Weitere Newsmeldungen: