Artists in Residence

Im Rahmen unseres Artists in Residence-Programmes werden jeden Sommer zwei junge Künstler*innen eingeladen, für 5 Wochen in St. Virgil zu leben und zu arbeiten. Anliegen des AiR-Programmes ist es, die Arbeit junger Künstler*innen in den ersten fünf Jahren nach ihrem Studienabschluss zur fördern.

Die Künstler*innen werden nach einem Bewerbungsverfahren vom Kunstbeirat St. Virgil ausgewählt. Im Folgejahr ihres Aufenthaltes wird den entstandenen Arbeiten und dem Werk der jeweiligen Künstler*innen eine eigene Ausstellung gewidmet.



  • Elisabeth Eiter, YeLa An, 2022

    Elisabeth Eiter, YeLa An, 2022


  • Franziska King, Marit Wolters, 2021


  • Jari Genser, Christina Helena, Romirer, 2020


  • Laurien Bachmann, Katharina Anna Loidl, 2018


  • Maria Bichler, Charlotte Schnabl, 2017


  • Julia Rohn, Annelies Senfter, 2016


  • Elisabeth Altenburg, Gabriele Chiari, 2014


  • Lilo Nein, Agnes Prammer, 2013


  • David Roth, Eva Schlögl, 2010


  • Karin Peyker, Stefan Heizinger, 2009


  • Kevin A. Rausch, Sissa Micheli, 2007

  • Iris Aue, Severin Weiser, 2006

    Iris Aue, Severin Weiser, 2006

  • Sabina Viertler, Christoph Urwalek, 2005

    Sabina Viertler, Christoph Urwalek, 2005

  • Julia Weidner, Herbert Christian Stöger, 2004

    Julia Weidner, Herbert Christian Stöger, 2004

  • Nikola Hansalik, Marianne Lang, Christine Scherl, 2003

    Nikola Hansalik, Marianne Lang, Christine Scherl, 2003

  • Esther Moises, BIrgit Pleschberger, Elisabeth Schmirl, 2002

    Esther Moises, BIrgit Pleschberger, Elisabeth Schmirl, 2002