Bilder zur Umweltarbeit

Reiche Ernte im Virgilgarten

Unser Umweltteam hat diesen Sommer eine beachtliche Ernte einfahren können: 260 kg Kürbisse, 68 kg Zucchini und 57 Stück Melanzani, Bohnen, Paprika und Kräuter. Auf kürzestem Weg wurden die Bioprodukte den ganzen Herbst über in unserer Küche oder für die VeggieThek verarbeitet. Der Sommer 2019 zählte viele Tage über 30 Grad. Gießen war also eine besondere Größenordnung. Viele engagierte Kolleg/innen haben achtsam und mit Sachkenntnis dafür zusammengearbeitet. Wir sind stolz auf unsere Gärtner/innen und das Küchenteam.  


St. Virgil wird CO² neutral - Umstellung von Erdgas auf Pellets


Nach der Photovoltaik Anlage im Vorjahr macht St. Virgil Salzburg im November 2018 mit einer Biomasse Heizung einen großen Schritt in Richtung energieeffiziente und klimaneutrale Wärmeversorgung. Möglich wurde dies dank der Unterstützung des Landes Salzburg und durch die Fremdvergabe der Wärmeerzeugung inklusive der notwendigen Investitionen, was die Kosten extrem niedrig hält.  

90% der erforderlichen Wärmeenergie werden aus der Pelletsanlage, die restlichen 10% aus der sanierten Erdgasanlage, geliefert. Das Besondere ist eine Pellets-Erdtanklösung mit einem Nutzungsvolumen von 50 m³ und einer 30 Meter langen Saugleitung zum Pelletskessel. Dadurch konnte nicht nur ein besonders wertvoller Eichenbaum erhalten werden, welcher für den ursprünglich geplanten unterirdischen Lagerraum gefällt worden wäre, sondern deutlich Ressourcen eingespart werden.


Photovoltaikanlage

Seit Mai 2017 gibt es auf den Dächern über dem Virgilsaal und dem Zimmertrakt auf der Westseite eine Photovoltaikanlage.

99,5% des Ertrages verbrauchen wir sofort nach Entstehung. Insgesamt wird die Anlage ca. 60.000 kwH im Jahr Strom liefern.


Elektrisierend - unser neues Dienstauto

Ob zur Post, zum Bischofshaus oder als "Taxidienst" ...

Seit April 2017 sind die Mitarbeiter/innen von St. Virgil elektrisierend mit dem neuen Dienstauto unterwegs!


Bienen

Unser Umweltteammitglied Kiel Hagwood ist Haustechniker und Imker. Durch seine Initiative gibt es seit Sommer 2015 zwei Bienenvölker im Park. Es konnte bereits der erste Virgil-Bio-Bienenhonig geschleudert und verkostet werden!