Anfrage

COVID-Maßnahmen

Sehr geehrte Gäste im Hotel!

Wir freuen uns sehr, Sie wieder in St. Virgil begrüßen zu dürfen! Unter den aktuellen Umständen dürfen wir Sie auf ein paar wichtige Punkte hinweisen, damit Ihr Besuch gut verläuft und den Auflagen entspricht. Gemeinsam wollen wir gesund bleiben und trotzdem Ihre Zeit bei uns so schön wie möglich zu gestalten. Wir haben uns intensiv vorbereitet und alle Vorsichtsmaßnahmen vorbereitet. Wir brauchen aber zur Umsetzung auch Ihre Unterstützung.  

COVID-19 Auflagen Ver.13 - gültig ab 14.9.2021

St. Virgil erfüllt alle Kriterien der Initiative „Sichere Gastfreundschaft“. Unsere Mitarbeiter*innen werden wöchentlich auf COVID-19 getestet und wir beachten selbstverständlich alle entsprechenden Auflagen, Hygienerichtlinien und Vorgaben, um für die Gesundheit unserer Gäste und unserer Mitarbeiter*innen zu sorgen. Wir orientieren uns dabei immer an der aktuell gültigen Version der COVID-19-Öffnungsverordnung. Über kurzfristige Änderungen informieren wir vor Ort.

 Allgemein:

  • Die aktuellen Richtlinien sind im Haus an unterschiedlichen Stellen ausgeschildert.
  • Wir dürfen Sie nur einlassen, wenn Sie bei Ihrer Ankunft an der Rezeption einen Nachweis Ihrer "geringen epidemiologischen Gefährdung" erbringen. Kinder benötigen ab dem vollendenten 12. Lebensjahr einen 3G Nachweis.

o   Getestet (PCR-Test nicht älter als 72 h, Antigen-Test nicht älter als 24h, registrierter Selbsttest nicht älter als 24h) – läuft die Gültigkeit Ihres mitgebrachten Testergebnisses während Ihres Aufenthalts bei uns ab, müssen wir Sie bitten, einen weiteren Test unter Aufsicht vor Ort zu absolvieren. ODER

o   Genesen (Nachweis, dass eine COVID-19-Erkrankung nicht länger als 6 Monate zurückliegt) Als Nachweise gelten etwa ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine molekularbiologisch bestätigte Infektion. Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper zählt für 90 Tage ab dem Testzeitpunkt ODER

o   Geimpft: Seit dem 15. August 2021 gilt eine Impfung erst bei vollständiger Immunisierung als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr. Der Nachweis wird ab dem Tag der 2. Impfung ausgestellt. Die Zweitimpfung gilt für maximal 360 Tage ab dem Zeitpunkt der Zweitimpfung. Die Regelungen für Personen, die mit Johnson & Johnson geimpft werden bleiben unverändert. Hier gilt man als geimpft ab dem 22. Tag nach der Impfung für insgesamt 360 Tage ab dem Tag der Impfung.

Bis zur verpflichtenden Gästeregistrierung gilt die FFP2-Maskentragepflicht.
 
Spätanreise:
Sollten Sie nach 17:00 Uhr anreisen, bitten wir Sie, uns rechtzeitig zu informieren. Bitte senden Sie uns Ihren Testnachweis bis spätestens 13:00 Uhr am Anreisetag an rezeption_at_virgil.at zu. Wenn Sie bereits geimpft oder genesen sind, können Sie
uns den Nachweis auch bereits vor Ihrer Anreise gerne zukommen lassen. Wir
hinterlegen dann Ihren Zimmerschlüssel in einem Kuvert an der Rezeption.
Ab 22:00 Uhr ist unsere Haustüre geschlossen, gerne geben wir Ihnen den Türcode auf Anfrage bekannt.
 
Nach dem o.g. Nachweis findet die Gästeregistrierung statt.      
Sie erhalten ein farbiges selbstklebendes Papierarmband mit einer fortlaufenden Nummer. Dieses Armband ist für die Dauer Ihres Aufenthalts in St. Virgil zu tragen und ermöglicht Ihnen den Zugang zu unseren Gastronomiezonen.
·        
Es gibt eine frequenzabhängig erhöhte Reinigung und Desinfektion aller Flächen und vor allem der oft berührten Teile wieTürklinken, Schalter, Tischflächen, Stuhllehnen, etc.
 ·        
Beim Haupteingang, beim Zugang zur Gastronomie und bei den Seminarräumen stehen Handdesinfektionsmittel zur Verfügung.
·        
Sollten Sie vor Ort erkranken oder Symptome erkennen, bleiben Sie bitte am Zimmer und rufen Sie die Gesundheitsnummer 1450 und informieren Sie die Rezeption.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt in unserem Haus und freuen uns auf Sie!

Reinhard Weinmüller, Wirtschaftsdirektor