Reinhard Leonhardsberger

Zivilcourage

Seminar

Fr. 16.04.2021, 14.00 bis 18.30 Uhr und
Sa. 17.04.2021, 09.00 bis 18.00 Uhr

Wie soll man reagieren, wenn andere Menschen verbal oder tätlich angegriffen werden? Auch wenn es kein Patentrezept für zivilcouragiertes Handeln in solchen Situationen gibt, haben sich einige Strategien bewährt.

Anhand von alltäglichen Erfahrungen wird im Seminar ein nützliches Repertoire an Handlungsmöglichkeiten zur Deeskalation und Konfliktbearbeitung vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten wichtige Sachinformationen zu Argumentationsstrategien und üben, rhetorische Mittel effektiv anzuwenden. Sie werden ermutigt zu intervenieren und den Menschenrechten ihre Stimme zu verleihen.

Methodisch wird mit Übungen, Rollenspielen, theaterpädagogischen Elementen und Fremd- und Selbstreflexion gearbeitet.

Das Seminar ist ein Modul des Lehrgangs „Bevor´s kracht“, kann aber auch einzeln gebucht werden. „Bevor´s kracht“ beinhaltet 8 Module.

Zielgruppe: Personen, die in ihrer beruflichen Praxis und/oder ehrenamtlichen Tätigkeit mit Kinder- und Jugendgruppen arbeiten

Referent:
Reinhard Leonhardsberger
Trainer und Projektkoordinator bei SOS-Menschenrechte, Linz

Kooperation, Information und Anmeldung:
Friedensbüro Salzburg, Barbara Wick
T: +43 (0)662 73931
E: wick_at_friedensbuero.at
www.friedensbuero.at
Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
21-0167 16.04.2021
14:00
17.04.2021
18:00
Reinhard Leonhardsberger Seminarreihe 220,00 € 20