Daniela Molzbichler

Vielfalt nutzen durch transkulturelle Kompetenz

Seminar

Fr. 02.10.2020, 14.00 bis 18.30 Uhr und
Sa. 03.10.2020, 09.00 bis 18.00 Uhr

Kulturelle Unterschiede werden für Konflikte und Kriege verantwortlich gemacht. Das Kennenlernen von Multi-, Inter- und Transkulturkonzepten sowie die Refexion eigener kultureller Wertvorstellungen bilden die Basis, um transkulturelle Kompetenz in der Praxis anwenden zu können.

Dabei sind folgende Fragen wesentlich: Wie wird mit kultureller Vielfalt in der Gesellschaft umgegangen? Was kann getan werden, damit Menschen mit unterschiedlichen kulturbedingten Wertvorstellungen zusammenarbeiten und -leben können? Wie kann uns dabei transkulturelle Kompetenz helfen?

Ziele:
- Die Teilnehmenden sind in der Lage, ihre eigenen kulturellen Wertvorstellungen zu reflektieren.
- Die Teilnehmenden lernen die verschiedenen Konzepte von Multi-, Inter- und Transkultur kennen.
- Die Teilnehmenden wissen, was unter inter- und transkultureller Kompetenz zu verstehen.

Das Seminar ist ein Modul des Lehrgangs „Bevor´s kracht“, kann aber auch einzeln gebucht werden. „Bevor´s kracht“ beinhaltet 8 Module, die im Zeitraum zwischen Februar 2020 – Juni 2021 stattfinden.

Zielgruppe: Personen, die in ihrer beruflichen Praxis und/oder ehrenamtlichen Tätigkeit mit Kinder- und Jugendgruppen arbeiten

Referentin:
Daniela Molzbichler
Kommunikations- und Politikwissenschaftlerin, Expertin im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit, Salzburg

Kooperation, Information und Anmeldung:
Friedensbüro Salzburg, Barbara Wick
T: +43 (0)662 73931
E: wick_at_friedensbuero.at
www.friedensbuero.at
Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
20-0433 02.10.2020
14:00
03.10.2020
18:00
Daniela Molzbichler Seminarreihe 220,00 € 20