St. Virgil Bildung Veranstaltungen – Lebenswege
Brigitte Küster

Sensibilität als Stärke

Lesung und Gespräch

Do. 09.06.2021, 19.00 bis 21.00 Uhr

(Hoch)Sensibilität, insbesondere das verstärkte Wahrnehmen und Verarbeiten von Reizen, erfährt seit einigen Jahren große Resonanz in der Öffentlichkeit. Dabei ist das Thema nicht neu. Bereits im Altertum war den Menschen bewusst, dass Menschen unterschiedlich ausgestattet sind. In dieser Lesung wird beleuchtet, welche Kriterien ursächlich zur Hochsensibilität gehören und was es braucht, um diese Veranlagung als Potential zu erleben. Die Beschäftigung mit diesem Thema hat nicht nur individuelle, sondern auch gesellschaftliche und wirtschaftliche Auswirkungen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit mit der Autorin Brigitte Küster ins Gespräch zu kommen.

Literaturhinweis: Küster, Brigitte, Von empfindsam bis hochsensibel. Kraft entwickeln aus ungenutztem Potenzial, 2021.

Referentin:
Brigitte Küster
Erziehungswissenschafterin, Soziologin, Erwachsenenbildnerin, Leiterin des Institutes für Hochsensibilität IFHS, Altstätten (CH)

Präsenzveranstaltung. Online Teilnahme über Zoom möglich.
Veranstaltungsnr. Beginn Ende Referent*innen Format Beitrag Max. Pers.
22-0639 09.06.2022
19:00
09.06.2022
21:00
Brigitte Küster Vortrag 10,00 € 60