St. Virgil Bildung Veranstaltungen – Lebenswege

Papier, Tinte & Kaffee

Caféhaus-Schreiben

Fr. 21.02.2020, 16.30 bis
So. 23.02.2020, 12.30 Uhr
morgens ab: 10.00 Uhr; abends bis: 20.30 Uhr

"Kaffeehaus ist ein Ort für Leute, die allein sein wollen, aber dazu Gesellschaft brauchen." Alfred Polgar

Erleben Sie das Kaffeehaus durch :
- Die Poesie des Kaffeehausalltages und
- Erfahren Sie Methoden, die die Schreiblust wecken
- Spielerisches Textgestalten
- Schreib-Motivationen von A bis Z
- Neue Wortwelten entdecken.

Schreiben lernt man nur durchs Schreiben selbst. Es braucht Zeit und Raum sowie eine angenehme Atmosphäre, um sich entfalten zu können.
Wertschätzendes Feedback dient Teilnehmenden und Texten als Stärkung und ermöglicht sich selbst als Schreibende/r zu erfahren.

"Schreiben in Cafes" ist nicht nur ein sehr bekannter Buchtitel von Natalie Goldberg, sondern gehört auch zu meinen Lieblingsbühcern, was das kreative Schreiben betrifft. Es ist einer der schönsten Vorschläge, das Schreiben vom Schreibtisch weg in Kaffeehäuser zu verlagern. Was in Wien schon lange Tradition hat - Peter Altenberg, Karl Kraus, Heimito von doderer, Thoma Bernhard, Elfriede Jelinek und viele andere AutorInnen schrieben im Kaffeehaus - kann man selber auch in seinem Heimatort ausprobieren.

Sie schreiben in einem Seminarraum, im Parkcafé von St. Virgil und in einem Salzburger Kaffeehaus. Für alle, die Lust am Schreiben haben, Vorkenntnisse sind keine notwendig, es kann auch mit PC bzw. Laptop geschrieben werden.

Leitung:
Gabriela Kainberger-Riedler
Schreibpädagogin, Salzburg
Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
20-0639 21.02.2020
16:30
23.02.2020
12:30
140,00 € 12