St.Virgil Theologie Bildungsveranstaltungen
Regina Hopfgartner

mejdl kale mame. Jiddische Lieder über jüdische Frauen

Liederabend + Vortrag

Ein etwas anderer Liederabend
Übersetzt als „Mädchen – Braut – Mutter“ steht dieser Titel für die Vielzahl an jüdischen Frauenfiguren, besungen in jiddischen Liedern.
Der Faszination der starken Emotionalität von jiddischer Musik vermag man sich kaum zu entziehen. Gerade das jiddische Volkslied offenbart sich als künstlerisch vielfältiger Spiegel des Lebens der Juden Osteuropas. Einerseits humorvoll, dann wieder tiefsinnig, melancholisch, sozialkritisch und ironisch oder äußerst poetisch entführen die Lyrik und die Musik in eine Welt schillernder Bilder.
Eigene Arrangements erzählen die unterschiedlichsten Lebensgeschichten von Mädchen und Frauen: die Wünsche heiratsfähiger Töchter, den klaren Vorstellungen einer selbstbewussten Braut, Gedanken einer Mutter, Gefühlen einer Verliebten und einer Verlassenen.
In Form eines Gesprächskonzertes werden die jiddischen „Frauen-Lieder“ eingebettet in historische Erläuterungen und humorvolle oder kuriose Geschichten aus dem „Schtetl“.

Gesang, Klavier, Konzeption und Vortrag:
Regina Hopfgartner
Lehrende an der Universität Mozarteum, Salzburg

Beitrag: € 12,-
Für Teilnehmende der Hebräischtage ist dieser Abend kostenlos.

Sa. 09.02.2019, 19.30 bis 21.00 Uhr

Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
19-0745 09.02.2019
19:30
09.02.2019
21:00
Regina Hopfgartner Vortrag 12,00 € 40