Walter Geyer, Heide Schmidt, Hubert Sickinger

Korruptes Österreich? - Verschoben

Gesprächsabend

Do. 02.12.2021, 19.00 bis 21.00 Uhr

VERSCHOBEN Neuer Termin wird noch bekannt gegeben!


Wo wir stehen und was das Volksbegehren bringen kann

In wenigen Wochen wird das Anti-Korruptionsvolksbegehren zur Unterschrift aufliegen. Wie bedrohlich ist Korruption in Österreich? Welche gesellschaftlichen Bereiche sind besonders betroffen? Was bedeutet Korruption für das Vertrauen in unsere Institutionen? Wo steht Österreich im Vergleich zu anderen Staaten? Bei der Diskussionsveranstaltung versuchen wir diese Fragen zu beantworten, um eine Grundlage zu haben, um über das Volksbegehren und was es bewirken kann, sprechen zu können.

mit
Walter Geyer
eh. Leiter der Korruptionsstaatsanwaltschaft, Wien
Heide Schmidt
eh. Politikerin, Wien
Hubert Sickinger
Politikwissenschaftler, Schwerpunkte: Parteienforschung und -finanzierung, Korruption, Wien

Moderation: Stefan Wally, JBZ, Salzburg

Präsenzveranstaltung - Online Teilnahme möglich.
(Online Teilnahme bitte bei Anmeldung bekanntgeben)

Kooperation mit Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, Plattform für Menschenrechte, Omas gegen Rechts

Veranstaltungsnr. Beginn Ende Referent*innen Format Beitrag Max. Pers.
21-2014 02.12.2021
19:00
02.12.2021
21:00
Walter Geyer, Heide Schmidt, Hubert Sickinger Vortrag 0,00 € 100