Margrit Irgang

Fürsorge und Selbstfürsorge

Meditationsseminar

Fr. 27.05.2022, 19.30 bis
So. 29.05.2022, 12.30 Uhr

morgens ab: 07.00 Uhr (freiwillige Morgenmeditation), 09.30 Uhr (Seminar), abends bis: 21.00 Uhr

„Entscheidend ist, was du bist, nicht, was du tust.“ Thich Nhât Hanh

In pflegenden, lehrenden und heilenden Berufen, aber auch in der Familie und im Freundeskreis müssen wir für andere sorgen. Das kann leicht zu einer Überforderung und zum Burnout führen. Fürsorge für andere ist gesellschaftlich hoch angesehen, Selbstfürsorge dagegen wird oft mit Egoismus verwechselt. Wir wollen uns fragen, wie ein sinnvolles „Helfen“ aussehen kann, und herausfinden, wie wir gut für uns selbst sorgen können.

Wir sitzen auf sanfte Weise im Stil des Zen auf dem Kissen oder dem Stuhl und machen Gehmeditation in Raum und Park. In Vorträgen und Übungen, die leicht in den Alltag zu integrieren sind, wird das Thema vertieft. Abgesehen von zwei Rundgesprächen findet das Seminar im Schweigen statt.

Das in Stille eingenommene vegetarische Mittagessen am Samstag ist Teil des Seminars.

Bitte bequeme und warme Kleidung mitbringen. Übernachtung im Haus wird für die Vertiefung der inneren Stille empfohlen.

Referentin:
Margrit Irgang
Seminarleiterin und Autorin zahlreicher Bücher und Rundfunksendungen, praktiziert Zen bei Thich Nhât Hanh, Freiburg

Beitrag inkl. Mittagessen am Samstag.
Veranstaltungsnr. Beginn Ende Referent*innen Format Beitrag Max. Pers.
22-0453 27.05.2022
19:30
29.05.2022
12:30
Margrit Irgang Seminar 179,00 € 25