St. Virgil Bildung Veranstaltungen – Lebenswege
Karl Heinz Brisch

Fürs Leben verwöhnt?

Vortrag

Die spezifische Qualität der menschlichen Bindung zwischen Eltern und Kind entsteht während der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren. Die sichere Bindung gilt heute als eine wichtige Quelle von psychischer Widerstandskraft. Sie kann zeitlebens verändert und auch durch stressvolle Erfahrungen gestört werden. In vieler Hinsicht prägt sie, wie wir Beziehungen in Partnerschaften, Familie und in Freundschaften gestalten.
In der Vortragsreihe wird die Entwicklung der Bindung und ihr Einfluss auf unser Leben vermittelt und diskutiert – von der Schwangerschaft, über die Kindheit und Jugend, das Erwachsenenleben bis zum Älterwerden und Sterben.

Fürs Leben verwöhnt?
Die Bindung von Säuglingen an die Eltern und andere Bindungspersonen kann sicher oder auch unsicher sein. Manche Kinder erleben schon sehr früh sehr viel Stress und zeigen dann im Kleinkindalter auch Störungen in ihrer Bindungsentwicklung. Im Vortrag werden die Grundlagen der Bindungsentwicklung, ihre Störungen sowie die Therapie und Prävention aufgezeigt.

Termin
Do. 24.10.2019: SN-Saal

Referent
Karl Heinz Brisch
Univ.Prof. Dr. med., Vorstand des Instituts für Early Life Care an der PMU, Facharzt für Kinder und Jugendpsychiatrie, Psychoanalytiker, Salzburg

Beitrag: € 10,- / Termin

Weitere Termine und Themen:
Di. 03.12.2019: Kindergarten/Volksschule
Mi. 29.01.2020: Pubertät – SN-Saal
Do. 27.02.2020: Erwachsene/Paare
Mi. 07.10.2020: Alter – SN-Saal
Mi. 25.11.2020: Abschied/Sterben

In Kooperation mit Salzburger Nachrichten

Termin:
jeweils 19.30 bis 21.00 Uhr

Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
19-0977 24.10.2019
19:30
24.10.2019
21:00
Karl Heinz Brisch Vortrag 10,00 € 450