Leopold Stieger

Freitätigkeit. Zwischen Beruf und Ruhestand

Buchpräsentation

Erstmals in der Menschheitsgeschichte ist unserer Generation eine ganz neue Lebensphase geschenkt worden: Die „Freitätigkeit“. Dachte man früher, dass nach dem Ausscheiden aus der Berufstätigkeit der (wohlverdiente) Ruhestand eintritt, hat sich erstmals diese neue Phase dazwischen geschoben. Man kann annehmen, dass sie mindestens 20 Jahre dauert. ABER es liegt am Einzelnen, ob er diese große Chance annimmt und sich nicht an seinen Geburtsdaten orientiert, sondern an seinen Potenzialen.

Kann man sich auf diese neue Zeit vorbereiten? Ja: In seinem Buch Buch bietet Leopold Stieger 11 Argumente dafür. Dabei folgt er dem Grundsatz: Spannende Lebensgeschichten von ganz unterschiedlichen Personen sind überzeugender als „graue“ Theorie. Und: Er entwickelt eine konkrete Anleitung, wie man in 15 Stufen zur persönlichen Vision des Lebens nach der Berufstätigkeit gelangen kann.

In der Buchpräsentation führt der Autor in die zentralen Themen seines Buches ein. Danach gibt es die Gelegenheit, mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Referent:
Leopold Stieger, Pionier der Personalentwicklung in Österreich, Gründer der Plattform "seniors4success"

Kooperation mit internationales forschungszentrum für soziale und ethische fragen (ifz)

Kein Beitrag

Do, 27.09.2018, 19.00 Uhr

Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
18-1863 27.09.2018
19:00
27.09.2018
21:00
Leopold Stieger 0,00 € 50