Dynamik in Gruppen - WER oder WAS leitet hier mit?

Seminar in Themenzentrierter Interaktion TZI

Mo. 11.05.2020, 10.30 bis
Fr. 15.05.2020, 12.00 Uhr

Auf dem Weg zur arbeitsfähigen Gruppe entwickeln sich bewusste und unbewusste Dynamiken zwischen den Teilnehmenden und der Leitung. Diese im Vorfeld unbekannten Kräfte beeinflussen das Geschehen. Für die Gruppe ist es wichtig, sie im Wechsel mit den Sachaufgaben immer wieder neu auszubalancieren.
Je lebendiger solche Prozesse und je zufriedener die einzelnen Teilnehmenden sind, umso erfolgreicher werden die Gruppe, das Team, das Gremium auf der Sachebene arbeiten können. Dabei sind folgenden Kenntnisse hilfreich:
- Übertragung und Gegenübertragungsreaktionen
- Rollenübernahme und deren Funktionen in Gruppen
- Gruppenphasen
- Umgang mit Störungen
- Funktion der Leitung mit TZI
Ziel ist es, mit nicht vorhersehbaren Ereignissen konstruktiv umzugehen und sie als Chance für die Weiterentwicklung Einzelner und der Gruppe zu nützen.
Unsere aktuelle Gruppensituation und die Anliegen der Teilnehmenden werden unser Übungsfeld im Seminar sein.

Für die Teilnahme am Seminar benötigen Sie keine Vorerfahrungen. Dieses Seminar wird im Rahmen der TZI-Ausbildung des Ruth-Cohn-Instituts als Methodenkurs anerkannt.

Referentin:
Irmgard Brake
Gruppenanalytikerin, Supervisorin, Lehrbeauftragte des Ruth-Cohn-Instituts für TZI International, München
Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
20-0411 11.05.2020
10:30
15.05.2020
12:00
Seminar 455,00 € 16