St.Virgil Theologie Bildungsveranstaltungen
Regina Hopfgartner

dem rebnss schirim – Die Lieder des Rabbi

Liederabend

Ein launiger Liederabend um die Figur des Rabbiners – zwischen Heiligung und Humor

Der Rabbi ist immer wieder Protagonist säkularer jiddischer Volkslieder. Darüber hinaus schafft er als chassidischer Rebbe Melodien zur religiösen Erbauung. Der Rabbi wird also nicht nur besungen, er singt auch selbst.
Die Figur des Rebbe erfährt im jiddischen Volkslied eine besondere Beachtung, sei es auf ernste oder melancholische Weise oder auf sehr humorvolle, scherzhafte Art und durchzieht eine Vielfalt an Genres: Ob im chassidischen Gesang, im Kinderlied, in humorvoller Parodie, im Liebeslied oder im Chanson des Theaters zeigt sich der Rabbi einmal als Tora- und Talmudgelehrter, Wächter über die Reinheitsgebote, dann aber auch als Ehemann und geplagter Familienvater, als Überlebenskünstler, als idealer Schwiegersohn, manchmal als Philosoph oder sogar als schrulliger Wunderrabbi...

Eingebettet werden die Lieder in kurzweilige Anekdoten und Geschichtchen rund ums osteuropäische Judentum.

Gesang, Klavier und Erzählung:
Regina Hopfgartner
Lehrende an der Universität Mozarteum, Salzburg

Für Teilnehmende der Hebräischtage ist dieser Abend kostenlos.
Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
20-0828 08.02.2020
19:30
08.02.2020
21:00
Regina Hopfgartner Vortrag 12,00 € 40