Gisela Matthiae

Clownerie auf der Bühne des Lebens

Lehrgang

Mit Humor sieht die Welt ganz anders aus. Da dürfen eigene Schwächen und Schwierigkeiten aufgedeckt werden, ohne sich gleich über alles lustig zu machen. Denn wer Sinn für Humor hat, nimmt sich und alles andere immer noch ernst, aber auch wieder nicht zu ernst. Das schafft eine wohltuende Distanz, aus der heraus immer wieder verblüffend neue Blickweisen und Handlungsmöglichkeiten entdeckt werden können.
Clownerie erzählt auf ihre Art von den Themen des Lebens, von der Anstrengung, auch mal etwas Besonderes zu sein, vom Scheitern daran, von der Suche nach Liebe und Erfüllung, von Banalitäten des Alltags und den ganz großen Träumen.
Darin ist sie den biblischen Geschichten verblüffend ähnlich. Auch sie beschönigen nichts und ersehnen alles. Ihre Logik gleicht der des Clownspiels. Da sind die Letzten die Ersten, wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden, und vielleicht passt sogar ein Kamel durch ein Nadelöhr. Berge werden versetzt und Flügel tragen einen bis ans äußerste Meer. Dieser Stoff scheint für die Clownerie wie geschaffen, ja, ist selbst Clownerie – im Ernst.

Trainiert werden u.a.:
- Wahrnehmung und Aufmerksamkeit
- Bewegung, Sprache des Körpers, der Emotionen
- Bühnenpräsenz und Haltung
- Techniken der Improvisation
- Spiel mit Objekten
- Erarbeitung einer eigenen Figur
- Erarbeitung eines gemeinamen, bühnenreifen Stückes

Lehrgangsleitung:
Gisela Matthiae
Theologin, Erwachsenenbildnerin, Autorin und Clownin, Gelnhausen

Weitere Referentinnen:
Andrea Pfandl-Waidgasser
Religionspädagogin, Krankenhausseelsorgerin und Erwachsenenbildnerin, Graz
Gertraud Steinkogler-Wurzinger
Gesangssolistin, Chor-Dirigentin, Dozentin am Mozarteum, Salzburg

Beitrag: € 1.950,-
zahlbar in zwei Raten

Teilnehmende max. 16: schriftliche Bewerbung bis 01.04.2019

Weitere Informationen auf unserer Website.

Kooperation mit Evangelisches Bildungswerk Salzburg

Termine:
I 31.05. bis 02.06.2019
II 30.06. bis 02.07.2019
III 31.08. bis 04.09.2019
IV 06.10. bis 10.10.2019
V 08.11. bis 12.11.2019

Beginn jeweils um 10.00 Uhr, Ende jeweils 13.00 Uhr.
An den Abenden wird gearbeitet.

Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
19-0331 31.05.2019
10:00
02.06.2019
13:00
Gisela Matthiae Seminar 1950,00 € 16