Franz Nikolaus Müller,Anemone Eglin MAS-BA

Christliche Mystik und Kontemplation

Seminar

Leiblichkeit und Inkarnation als zentrale Aspekte einer geerdeten Spiritualität

Der Körper bzw. Leib wurde in der Tradition – unter dem Einfluss einiger antiker Strömungen – oft abgewertet und als Ort der Sünde gesehen. Dabei ist er nach Paulus "Tempel des Heiligen Geistes" (1 Kor 6,19) und Tertullian sieht ihn als Tor zum Heil der Menschen. Inkarnation als Menschwerdung Gottes in Jesus Christus ist auch die Grundlage einer geerdeten Spiritualität. Elemente des Seminars: Vorträge, Sitzen in der Stille, kontemplatives Gehen in der Natur, mantrisches Singen, Möglichkeiten zum Einzelgespräch. Im Seminar wird durchgehend geschwiegen.

Referierende:
Anemone Eglin
Theologin, Kontemplationslehrerin, Handauflegen Open Hands, Integrative Therapeutin, Winterthur
Franz Nikolaus Müller
Theologe, Kontemplationslehrer, Winterthur

Beitrag: € 150,-

Anmeldung für Religionslehrer/innen an den zuständigen Kirchlichen Pädagogischen Hochschulen

Kooperation mit KPH - Edith Stein/Institut für Religionspädagogische Bildung Salzburg

Fr. 29.11.2019, 16.30 bis
So. 01.12.2019, 13.00 Uhr
Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
19-0285 29.11.2019
16:30
01.12.2019
13:00
Franz Nikolaus Müller,Anemone Eglin MAS-BA Seminar 150,00 € 30