Bernhard Braun,Elisabeth Birnbaum,Oliver Achilles

Bibel.Bild.Kunst

Spezialkurs Theologische Kurse

Vielfältige Rezeption – unbekannte Traditionen – verborgene Botschaften

Von jeher ist die bildende Kunst auch eine Form der Bibelauslegung gewesen. Klassische Gemälde biblischer Szenen sind aber nie bloße Abbildungen, sondern interpretieren auf ihre Weise die Aussagen der Texte. Der Spezialkurs erschließt die Wechselwirkung von biblischen und außerbiblischen Faktoren in der Malerei. Ausgehend von der grundlegenden Frage, ob das Göttliche überhaupt darstellbar ist (biblisches Bilderverbot, byzantinischer Bilderstreit) und einem kultur- und kunstgeschichtlichen Durchgang von den Ikonen bis zur gegenstandslosen Kunst, zeigt dieser Spezialkurs die Wirkmacht der Bilder in der Bibelauslegung, insbesondere den Einfluss apokrypher Traditionen. Gleichzeitig werden biblische Personen und Motive durch die Kunst transformiert: So enthält das Libretto von Händels “Messias” eine eigene Theologie der Person Jesu oder entwickelt sich die biblische Judit im 19. Jahrhundert zur Femme fatale. Durch die theologische Erschließung erfahren Sie ungeahnte Hintergründe der biblischen Darstellungen. Nach diesem Spezialkurs werden Sie viele Kunstwerke mit neuen Augen sehen.

Themen:
Der Streit um die Darstellung des Göttlichen – Von der Ikone bis zur gegenstandslosen Kunst (Kultur- und Kunstgeschichte) – Die Wirkmächtigkeit der Bilder in der Bibelauslegung – Apokryphe und parabiblische Traditionen in der Kunst – Transformation biblischer Texte (Der Messias von Händel, Judit, Salome)

Referierende:
Mag. Oliver Achilles
THEOLOGISCHE KURSE

Dr. Elisabeth Birnbaum
Österreichisches Katholisches Bibelwerk

Ass.-Prof. Dr. Bernhard Braun
Universität Innsbruck

Freitag, 3. Mai 2019,

17.00 – 18.30 Uhr
Der Streit um die Darstellung des Göttlichen
Referent: Dr. Bernard BRAUN

19.30 – 21.00 Uhr
Von der Ikone bis zur gegenstandslosen Kunst I
Ein kultur- und kunstgeschichtlicher Durchgang
Referent: Dr. Bernard BRAUN

Samstag, 4. Mai 2019, 9.00 – 12.30 Uhr, 14.00 – 18.00 & 20.00 – 21.00 Uhr

9.00 – 10.30 Uhr
Von der Ikone bis zur gegenstandslosen Kunst II
Referent: Dr. Bernard BRAUN

11.00 – 12.30 Uhr
Von der Ikone bis zur gegenstandslosen Kunst III
Referent: Dr. Bernard BRAUN

14.00 – 16.00 Uhr
Perspektiven und Projektionen – Über die Wirkmächtigkeit der Bilder in der Bibelauslegung
Referent: Mag. Oliver ACHILLES

16.30 – 18.00 Uhr
Apokryphe und parabiblische Traditionen in der Bibelauslegung
Referent: Mag. Oliver ACHILLES

20.00 – 21.00 Uhr
Der Messias, Georg Friedrich Händel
Referent: Dr. Elisabeth BIRNBAUM

Sonntag, 5. Mai 2019, 9.00 – 12.30 Uhr

9.00 – 12.30 Uhr
Transformation biblischer Texte am Beispiel “Judit” und “Salome”
Referent: Dr. Elisabeth BIRNBAUM

Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
19-0224 03.05.2019
17:00
05.05.2019
12:30
Bernhard Braun,Elisabeth Birnbaum,Oliver Achilles Seminar 120,00 € 40