Georg Wimmer

Leichte Sprache

Beinahe 20 Prozent der Bevölkerung in Österreich können nicht ausreichend lesen, um den Alltag zu bewältigen. Deshalb sind verständliche Informationen eine wesentliche Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Hier kann das Konzept der Leichten Sprache helfen. Leichte Sprache bezeichnet eine vereinfachte Ausdrucksweise, die für Menschen mit kognitiven Einschränkungen oder Lernschwierigkeiten entwickelt wurde. Aber von leicht verständlichen Informationen profizieren auch viele andere, etwa Menschen mit Migrationshintergrund oder ältere Menschen mit Demenzerkrankung.

Inhalt des Lehrgangs:
- Zielgruppen und ihre Bedürfnisse
- Grundsätze von Barrierefreiheit
- Theoretische Einführung und praktische Übungen
- Arbeit mit Prüfgruppen
- Einsatz von Bildern, Zeichnungen und Piktogrammen
- Erstellen von barrierefreien Word-Dokumenten und PDFs
- Visualisierung von Information
- Leichte Sprache sprechen

Abschluss:
Die Teilnehmenden arbeiten zwischen den Bausteinen an einem selbst gewählten Projekt zu Leichter Sprache und erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an dem Lehrgang ein Zertifikat.

Beitrag inklusive Pausenverpflegung, Mittagessen und Unterlagen.

Termine
I 24. bis 25.04.2020
II 22. bis 23.05.2020
III 26. bis 27.06.2020
IV 04. bis 05.09.2020
V 02. bis 03.10.2020
VI 06. bis 07.11.2020
jeweils Fr. 13.00 bis 19.00 Uhr und
Sa. 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Leitung
Georg Wimmer, Übersetzer für Leichte Sprache, freier Journalist, Lektor an der Universität Salzburg, Salzburg

Veranstaltungsnr. Beginn Ende ReferentInnen Format Beitrag Max. Pers.
20-0656 24.04.2020
13:00
07.11.2020
17:00
Georg Wimmer Lehrgang 1.800,- € 20