40 Jahre St. VirgilÜber unsKontaktNews & Presse
Ankommen. Entdecken. Begegnen.

Artists in Residence 2013

Lilo Nein

geboren 1980, lebt und arbeitet in Den Haag und Wien. Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien und Hochschule für bildende Kunst in Hamburg

Lilo Neins Arbeiten bewegen sich zwischen Analyse und Poesie. Dabei spielt oft Text zwischen und in unterschiedlichen Medien eine Rolle. Gedanken werden zu Text, Texte werden zum Bild, zu Zeichnungen oder zu Fotografie.

Die Räume zwischen Konzepten und Realisierung

In der Ausstellung „Die Räume zwischen Konzepten und Realisierung“ zeigt Lilo Nein vier Arbeiten aus dem Buch „Wenn Analysen Gedichte wären … Arbeiten zwischen Text und Performance“ (erschienen bei Schlebrügge.Editor, Wien 2013), die auf unterschiedliche Weisen realisiert wurden.

Die Ausstellung beschreibt Arbeitsprozesse, Interpretationen und Analysen künstlerischer Arbeiten. Sie zeigt unterschiedliche Materalisierungen als mögliche Blickwinkel oder Betrachtungsweisen von Konzepten, Gedanken oder Sätzen.

E-Mail



Agnes Prammer

geboren 1984, lebt und arbeitet inWien. Studium an der Akademieder bildenden Künste Wien und an der Slade (UCL), London

Agnes Prammer zeigt Fotografien und Ferrotypien (Fotografien auf Metallplatten, aufgenommen mit einer Technik aus dem 19. Jahrhundert). Weiters präsentiert sie zwei Künstlerbücher. Alle Arbeiten umkreisen das Thema Kontemplation in einer kapitalistisch geprägten Gesellschaft.

waiting with an axe for the unknown

Künstlerbuch:
Wien / 2013 / 29 x 22 cm / 76 Seiten, 24 Seiten Innenteil / Edition: 25 (mit individuellen Buchcover)

Fotografien:
Acht Ferrotypien / Wien 2011 – 2012 / 11 x 14 cm / jeweils ein Unikat
Vier Ferrotypien / Salzburg 2013 / 13 x 18 cm / jeweils ein Unikat
die sonne ter mond

Künstlerbuch:
Wien, 2014 / 15,5 x 12 cm / 60 Seiten / Edition: 15

Fotografien:
Wald-Serie: sechs Inkjektprints / 25 x 35 cm / Edition: 5 und ein Inkjetprint / 35 x 55 cm / Edition: 5
die sonne ter mond-Serie: drei C-Prints, 40 x 60 cm, Edition: 5

E-Mail

www.agnesprammer.com

Dauer der Ausstellung: 
5. Februar bis 30. April 2014

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag,
8.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag, 8.00 bis 12.00 Uhr